Verdiente Ehrungen

Seit gestern haben wir mit Siegfried Dickinger ein neues Ehrenmitglied und mit Wolfgang Strauß und Josef Pohn sogar 2 Ehrenobmänner!
Siegerl und Wolfgang sind schon seit rund 60 Jahren im Schiclub aktiv, Josch auch schon seit fast 30 Jahren. Dennoch unterstützen sie uns immer noch bei allen Aktivitäten tatkräftig mit Rat und Tat.
Wolfgang und Josch waren beide lange Jahre Obmann und auch schon in vielen anderen Funktionen tätig. Wolfgang ist für fast alle unsere derzeitigen Vorstandsmitglieder ohnehin das Gesicht des SC, da wir ohne ihn alle nicht nach wie vor im Schiclub tätig wären, ja möglicherweise gar nicht ans Schifahren denken würden.
Vielen Dank für eure jahrzehntelange tatkräftige Unterstützung, von der wir hoffentlich noch sehr lange profitieren dürfen!
Abgerundet wurde der Abend durch eine hervorragende Bewirtung in der Loitothek von Gerlinde und Josef Loitelsberger, die ebenfalls
jahrelang bei uns aktiv waren.

Vizestaatsmeistertitel für Simon Kirchweger

Auf unseren Schinachwuchs können wir auch im Sommer stolz sein:
Simon Kirchweger erkämpfte sich in Götzis bei den österreichischen Leichtathletikmeisterschaften der U 16 über 1000m nach zwischenzeitiger Führung die Silbermedaille in neuer persönlicher Bestleistung von 2:50,52.

Sehr stark auch seine Schwester Hannah, die die 1000m in beachtlichen 3:19,76 bewältigte.

Wir gratulieren!

Presseberichte

Mittlerweile ist auch die regionale Presse auf manche Erfolge unserer Rennläufer aufmerksam geworden:

https://www.tips.at/nachrichten/voecklabruck/sport/562197-ski-nachwuchs-holt-bei-meisterschaft-platz-auf-dem-podium

https://www.meinbezirk.at/tag/matthias-schoberleitner

 

Nationale ÖSV-Zeitläufe

Bei den nationalen Zeitläufen der Schüler U 15/U 16 konnte sich Matthias Schoberleitner mit Top-5 Resultaten im Spitzenfeld platzieren. Er erreichte im Slalom Platz 5 und im Riesenslalom Platz 11, wobei er nach dem ersten Durchgang noch an 5. Stelle lag. In beiden Disziplinen war er außerdem bestplatzierter Läufer aus Oberösterreich.

Training

Basis für alle Erfolge, die unsere Rennlaufkids in dieser Saison erzielt haben, ist zweifelsohne das permanente Training – egal, ob während der Saisonvorbereitung oder auf der Reiteralm im Dezember oder in der Skiakademie Schladming.

Ganz wichtig ist dabei das regelmäßige Skitraining in Eberschwang, das die Basis für die Leistungen unseres Nachwuchses ist. Ganz besonderer Dank gilt dabei dem Team des Skilift Eberschwang, das auch diesen Winter wieder jedes Mal für hervorragende Bedingungen sorgte und uns auch sonst immer wieder entgegen kommt.

Zwergerlcup

Im Rahmen des Zwergerlcupes konnten heuer in Oberaschau zwei Flutlichtrennen für unsere Jüngsten ausgetragen werden. Dabei erbrachten alle unsere Starter ausgezeichnete Leistungen. Ein spannendes Duell lieferten sich Jakob Schoberleitner und David Steinmaurer in ihrer Altersklasse, wobei jeweils eines der Beiden ein Rennen vor dem jeweils Anderen für sich entscheiden konnte. Aber auch sonst erreichten unsere Youngsters zahlreiche Stockerlplätze:

Rennen 1:
1. Platz: Mona und Hanna Steinmauer, Jakob und Magdalena Schoberleitner, Julian Holezius
2.Platz: Anna Lena Huemer, David Steinmaurer, Noah Holezius
3. Platz: Moritz Pohn 

Rennen 2:
1. Platz: Magdalena Schoberleitner, Hanna und Mona Steinmaurer, Noah Holezius, David Steinmaurer, Julian Holezius
2. Platz: Jakob Schoberleitner

Sieg im Landescup

Simon Kirchweger hat gezeigt, dass er nicht nur ein sehr guter Schifahrer ist. Beim Langlaufrennen des OÖ Landescups in der freien Technik auf der Rettenbachalm in Bad Ischl konnte er nämlich den Sieg in der Jugendklasse erlaufen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung!

Vöcklabrucker Bezirkscup

Beim Vöcklabrucker Bezirkscup in Hinterstoder zeigten unsere Läufer bei zwei Rennen mit zahlreichen Siegen und Stockerlplätzen in ihren Klassen auf. Matthias Schoberleitner erzielte überhaupt die Tagesbestzeit, Lena Steinmaurer die zweitbeste Zeit aller Damen.
Zwei Siege in ihren Altersklassen gelangen Lena Steinmaurer, David Waldhör (jeweils vor Jonas Holezius), Matthias Schoberleitner, Hanna Steinmaurer und Julian Holezius. Noah Holezius konnte einmal gewinnen und wurde einmal Dritter.

Jakob Schoberleitner erreichte zweimal einen zweiten Rang. Martin Waldhör und David Steinmaurer  wurden jeweils Dritte, ein Kunststück, das Anna Peneder und  Gottfried Steinmaurer sogar jeweils zweimal gelang.

Zu den Ergebnislisten: https://www.skizeit.at/races/33497/results/classes; https://www.skizeit.at/races/37179/results/classes; https://www.skizeit.at/races/36765/results/classes; https://www.skizeit.at/races/37180/results/classes

Kinder-Landesmeisterschaften Wurzeralm

Tolle Erfolge unserer jüngsten Nachwuchsrennläufer bei den Kinder-Landesmeisterschaften auf der Wurzeralm. Im RTL erreichte David Steinmaurer den 2., Jakob Schoberleitner den 4., Noah Holezius den 5., Magdalena Schoberleitner den 7. und Hanna Steinmaurer den 8. Rang in ihren jeweiligen Altersklassen.

Noch besser lief es allerdings im Slalom. Hier belegte Noah Holezius den 2., Jakob Schoberleitner den 3., David Steinmaurer den 4. und Hanna Steinmaurer den 6. Rang.

Drei Podestplätze bei Landesmeisterschaften an einem Wochenende, darauf können wir stolz sein!

 

Oö. Schüler-Landesmeisterschaften

Bei den oö. Schülerlandesmeisterschaften am Hochficht konnten Lena Steinmaurer und Matthias Schoberleitner wieder einmal mit starken Leistungen aufzeigen. Beide müssen sich heuer mit Konkurrenten eines älteren Jahrganges messen.

Dennoch konnte Lena im RTL und im SL jeweils als Schnellste ihres Jahrganges jeweils den zweiten Platz erreichen; in der Kombination wurde sie 4., im SG 6., wobei sie in beiden Disziplinen jeweils die Schnellste ihres Jahrganges war.

Matthias wurde im SL 2., im SG und in der Kombination 3. und im RTL 5. Er war in allen vier Disziplinen jeweils der Schnellste seines Jahrganges und lag im SL und im SG jeweils nur rund 0,8 sec hinter dem ein Jahr älteren Sieger.

Kids-Cup 2022

Am vergangenen Wochenende wurde auf der Gerlitzen der Spring-Cup des österreichischen Kids-Cups ausgetragen. Dabei handelt es sich praktisch um die österreichischen Meisterschaften für Kinder, bei dem jedes Bundesland seine stärksten Rennläufer in den jeweiligen Bundesländern nominieren darf. Aufgrund seiner starken Leistungen während der ganzen Saison durfte Noah Holezius als einer von nur vier Startern aus Oberösterreich in der Klasse K 11 an den Start gehen. Noah konnte seine Nominierung letztendlich mit einem 14. Platz im RTL und einem 16. Rang im SL vollauf rechtfertigen.

Spannendes Spektakel bei Kids-Cup

Beim Minicross-Rennen des oö. Kids-Cups in Gosau zeigten auch die Starter des SC Ottnang, dass sie zu den größten Talenten des Landes gehören. Bei diesem Rennen galt es, zwei Mal einen Parcour mit (Riesen-)Slalomelementen, Steilkurven und Sprüngen zwei Mal möglichst schnell zu bewältigen. Dabei erreichte in der Klasse Kinder 9 männlich David Steinmaurer den 2.und Jakob Schoberleitner den 3.Rang! Aber auch Hanna Steinmaurer fuhr in ihrer Altersklasse als 5. nur knapp am Podest vorbei. Noah Holezius als 6. und Magdalene Schoberleitner als 8. rundeten das hervorragende Ergebnis unserer Athleten ab.

Matthias Schoberleitner U15 Vizemeister im Slalom!

Diese Woche wurden auf der Grebenzen in der Steiermark die österreichischen Schülerstaatsmeisterschaften ausgetragen. Dabei entsendet jedes Bundesland seine größten Nachwuchshoffnungen. Einer der beiden oberösterreichischen Starter in der Klasse Schüler 15 (Jahrgang 2007) war dabei unser Aushängeschild Matthias Schoberleitner, der sich diese Nominierung durch seine bisherigen Leistungen redlich verdient hat. Bereits diese Nominierung alleine ist ein Erfolg, wenn man bedenkt, dass nur etwa die 20 besten Läufer eines Jahrganges aus ganz Österreich bei diesen Staatsmeisterschaften teilnehmen dürfen.
Nachdem Matthias bereits im Riesenslalom einen 12. Platz erreichen konnte und im Super-G mit der ausgezeichneten sechstbesten Zeit leider disqualifiziert wurde, zeigte er im Slalom, dass er bei diesen Meisterschaften mehr als dabei sein will. Matthias lag bereits nach dem ersten Durchgang auf Platz 5, griff dann im zweiten Durchgang aber noch einmal voll an und konnte sich so auf den 2. Platz verbessern. Wir dürfen ihm somit zu diesem Erfolg gratulieren!

Vereinsmeisterschaft 2022

Dank des Organisationstalentes unseres Rennlaufteams rund um Andreas Schoberleitner ist es uns gelungen, heuer nach einjähriger Pause wieder eine Vereinsmeisterschaft abzuhalten. Um den geltenden Corona-Vorgaben entsprechen zu können, wurden zwei getrennte Rennen für Kinder und Erwachsene mit jeweils maximal 25 Teilnehmern durchgeführt. Da es dem Team des Schiliftes Eberschwang wieder einmal gelungen ist, eine hervorragende Piste zu zaubern, konnten beide Rennen auf dem gleichen Kurs gestartet werden, sodass auch der eine oder andere Vergleich zwischen Jugend und Senioren ermöglicht wurde.

Alle Starter boten hervorragende Leistungen, die auch von den anwesenden Zuschauern gebührend gewürdigt wurden.

Hervorzuheben ist vor allem die Leistung von Lena Steinmaurer, die nicht nur dafür sorgte, dass wir die jüngste Vereinsmeisterin unserer Geschichte (12 Jahre) feiern durften, sondern die auch schneller war als alle Herren des Starterfeldes. Außerdem können sich auch die ältesten unserer Mitglieder nicht daran erinnern, dass die Vereinsmeisterin schon einmal 40 Jahre jünger war als der Vereinsmeister. Letzteres liegt aber auch daran, dass ausgerechnet bei den männlichen jugendlichen Favoriten nicht alle das Zeil erreichten – ein Umstand, der allerdings in der Geschichte unserer Vereinsmeisterschaft schon öfter vorgekommen ist.

Vereinsmeister wurden letztendlich bei den Damen Lena Steinmaurer vor Judith Bichl und Lena Schoberleitner, bei den Herren Horst Bichl vor Manfred Hiptmair und Gottfried Steinmaurer. Die Klassenergebnisse finden sich in der Ergebnisliste.

Weitere Fotos in der Rubrik „Bilder/Vereinsmeisterschaft 2022“

 

Ergebnisliste

 

Kinderschikurs abgesagt

Leider ist es uns aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen, die ein Abhalten von Veranstaltungen nur mit maximal 25 Teilnehmern erlauben, und aus Gründen der Rücksichtnahme auf die Gesundheit unserer Kinder und Betreuer nicht möglich, den Kinderschikurs am 5.2.2022 abzuhalten.

Betreuerfortbildung

Ein paar Eindrücke von unserer Betreuerfortbildung am 22.1.2022 in Dachstein/West. Neben vielen Übungen, die unseren Betreuern vermittelt wurden, damit sie diese in den Schikursen an die Kinder weitergeben können, arbeiteten wir auch an der Verbesserung der eigenen Fähigkeiten. Dank des vielen Neuschnees kam auch der Spaß nicht zu kurz.

 

Anfängerschikurs Eberschwang

Nach einer schneebedingten Verschiebung ist es uns endlich gelungen, am Freitag, 14.1.2022, und Samstag, 15.1.2022, unseren Anfängerschikurs in Eberschwang durchzuführen – noch dazu bei herrlichem Winterwetter. Am Ende des Kurses konnten mehr als die Hälfte der 21 Kinder, die teilgenommen haben, bereits sturzfrei den gesamten Hang neben dem Zauberteppich runter flitzen. Allen anderen ist es aber auch gelungen, am Ende des Kurses die Piste in unserem Schikindergarten runter zu fahren und am Ende selbständig im Pflug zu bremsen oder sogar schon die eine oder andere Kurve zu fahren.
Unser Dank gilt allen Eltern, die uns ihre Kinder anvertraut und uns teilweise auch beim Kurs helfend zur Seite gestanden sind, vor allem aber allen Schilehrern, die ihre Freizeit zur Verfügung gestellt haben, um den Kleinen zwei unvergessliche Halbtage zu bereiten. Ganz besonders bedanken wir uns auch bei unserem Obmann Andreas Pohn, der es kurzfristig übernommen hat, den Kurs zu organisieren, und dabei allen pandemiebedingten und anderen Widrigkeiten getrotzt hat.

Großes Lob auch an das gesamte Team des Schiliftes Eberschwang, das uns wieder ausreichend Platz für den Schikindergarten zur Verfügung gestellt hat, und dem es vor allem wieder einmal gelungen ist, trotz aller Wetterkapriolen hervorragende Pisten zu zaubern.